Wie Wirken Sich Saisonale Schwankungen Wirklich Auf Das Bitcoin-Mining Aus?

Mit 4,3 Millionen Bitcoin-Mining-Maschinen im Netzwerk prognostiziert der Gründer von Whatsminer, dass die Bitcoin-Hash-Rate bis Ende 2019 120 Exahashes erreichen wird.

In letzter Zeit wurde viel Lärm um angebliche saisonale Bergbauschwankungen im Bitcoin-Netzwerk gemacht

Die Erzählung besagt, dass billige und reichlich vorhandene Wasserkraft versiegt , wenn die Regenzeit in China jedes Jahr zwischen August und Oktober zum Stillstand kommt. Dies zwingt viele ineffiziente Bergleute der neuesten Generation dazu, abzuschalten oder an einen anderen Ort zu ziehen, um erschwinglichere und zugänglichere Energie zu finden. Wenn Sie so wollen, entstehen wandernde oder nomadische Bergleute.

Die Erzählung behauptet auch, dass das Netz in jährlichen Abständen einen signifikanten Rückgang der Hash-Rate und der Schwierigkeit verzeichnet, was in etwa diesem saisonalen Rückgang der chinesischen Wasserkrafterzeugung entspricht. Dies scheint jetzt, im Herbst 2020, sicherlich der Fall zu sein, da viele spekulieren, dass der jüngste Verlust von etwa 48 Exahashes pro Sekunde (Eh / s) (30 Prozent der gesamten Hash-Rate des Netzwerks) genau auf dieses Phänomen zurückzuführen ist. Aber unterstützen die Daten dies für andere Jahre?

Und was ist mit der jüngsten Anpassung des Bitcoin-Schwierigkeitsgrades auf Blockhöhe 655.200 , einem der größten Tropfen in der Geschichte von Bitcoin Profit? Das Dashboard von Clark Moody zeigt, dass die Blockschwierigkeiten aufgrund des oben erwähnten Verlusts der Netzwerk-Hash-Rate um 16 Prozent gesunken sind.

Bitcoin-Block-Produktionsrate, Schwierigkeitsanpassung und Hash-Rate

Das Bitcoin- Protokoll ist genau abgestimmt und für bestimmte vorhersehbare Ergebnisse optimiert. Die Art und Weise, wie das Netzwerk zu diesen gewünschten Ergebnissen gelangt, beruht auf einer Reihe sorgfältig entworfener Systemregeln und -richtlinien, die bei ihrer Erstellung in die freie Open-Source-Software integriert wurden.

Die Bitcoin-Zeitkette besteht aus einer Reihe von Blöcken , mit denen Transaktionen anhand einer voreingestellten Reihe von Regeln überprüft, gruppiert und bestellt werden. Eine solche Regel ist die Tatsache, dass Blöcke mit einer programmatischen Rate von ungefähr einmal alle 10 Minuten, sechs Blöcken pro Stunde und ungefähr 144 pro Tag zur Kette hinzugefügt werden.

Die Blockschwierigkeiten sind im Allgemeinen proportional zu der Menge an Rechenarbeit, die Bergleute generieren müssen, um einen Block zu erzeugen. Der Bitcoin Genesis-Block hatte eine Schwierigkeit von 1. Gestern betrug die Blockschwierigkeit 19.997.335.994.446. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens beträgt die Blockschwierigkeit 16.787.779.609.932. Dies bedeutet, dass es heute im Vergleich zum ersten Block etwa 16,7 Billionen Mal schwieriger ist, einen Block zu entdecken. Die Blockschwierigkeit ist eine einheitlose Bitcoin-Netzwerkmetrik.

Um die Blockproduktionsraten von 10 Minuten bei einer sich ständig ändernden Anzahl von Minern und Hash-Raten im Netzwerk aufrechtzuerhalten, passt die Software die Blockschwierigkeiten programmgesteuert   alle 2.016 Blöcke oder ungefähr alle zwei Wochen an, was üblicherweise als „ Bitcoin-Block-Schwierigkeits-Epoche. “ Dieser Algorithmus zur Anpassung der Schwierigkeit behält elegant eine durchschnittliche Blockproduktionsrate bei, selbst bei stark schwankenden Netzwerk-Hash-Raten. Im Laufe der Zeit, als mehr Bergleute ihr Glück im Netzwerk versucht haben, hat sich die Blockschwierigkeit automatisch nach oben angepasst, um die Blockproduktionsraten zu kompensieren und zu stabilisieren.

A new Bitcoin mining centre in Siberia under construction

Thanks to the low cost of electricity and its cold climate, the Russian region is an excellent location for mining activities.

The Governor of the Republic of Buryatia, in Russia, signed a decree authorising the construction of a large data centre in southeast Siberia. The facility will host a number of hi-tech activities, including a Bitcoin mining company (BTC).

The centre, built by BitRiver, is expected to create 100 new jobs. It will be equipped with state-of-the-art ASIC machines and will take about a year to complete. In addition to mining, Big Data and Internet of Things will be studied at the facility. It is Crypto Investor estimated that the total investment will amount to 691 million roubles, or about 900,000 dollars, coming from American, Chinese and Japanese investors.

Siberia is one of the most interesting locations in the world for Bitcoin mining: the abundance of natural resources means that the price of electricity is very low, and its icy climate makes it easy to cool the machines. In addition, its proximity to China, the main mining equipment manufacturer, should make the supply chain fairly easy.

However, there are serious doubts about the legal and regulatory framework for mining in the country, which could hamper the initiative.

Die Wall Street bringt PayPal in den Bitcoin-Nachrichten auf ein Allzeithoch

Mainstream-Investoren mochten offenbar die Hinwendung des Unternehmens zur Krypto.

PayPal (PYPL) erreichte am 21. Oktober 215,87 USD, ein paar Dollar nach dem bisherigen Allzeithoch von 212,38 USD, das am 2. September 2020 nach Angaben von TradingView festgelegt wurde.

Diese Preisaktion erfolgte kurz nachdem das Zahlungsunternehmen angekündigt hatte, bald Krypto-Assets auf seiner Plattform aufzunehmen

PayPal plant , die Angebote von Bitcoin ( BTC ), Etheruem ( ETH ), Litecoin ( LTC ) und Bitcoin Rush im Jahr 2021 in sein Netzwerk zu integrieren.

PayPal eröffnete den Handelstag bei 206,20 USD und stieg schnell über sein Allzeithoch, aber nur knapp – und überschritt das Niveau um etwa 0,14 USD. Der Vermögenswert fiel anschließend, bevor er mit Überzeugung das vorherige Hoch durchbrach und über 215 USD stieg.

Bitcoin hat auch die Vorteile der PayPal-Nachrichten genutzt und kurzzeitig 12.900 US- Dollar erreicht – eine Preiserhöhung von 1.000 US-Dollar über 24 Stunden.

Der Preis ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung auf 12.750 USD gesunken

Nicht jeder ist jedoch beeindruckt. Der Krypto-Analyst PlanB beschrieb die Nachrichten in einem Tweet als antiklimaktisch und stellte fest, dass Kunden ihre digitalen Assets nicht über PayPal transportieren können, basierend auf einer FAQ-Seite auf der Website des Unternehmens. „Derzeit können Sie nur die Kryptowährung, die Sie bei PayPal kaufen, in Ihrem Konto speichern“, heißt es auf der Seite. „Außerdem kann die Kryptowährung in Ihrem Konto nicht auf andere Konten mit oder außerhalb von PayPal übertragen werden.“

PlanB überprüfte seine Meinung in einem Follow-up- Tweet und stellte fest, dass Bitcoin als Reaktion auf die Entwicklung eine Preisaktion durchführte und dass PayPal möglicherweise einen potenziellen Mainstream-Kryptozugriff hinzufügte.

PlanB ist in der Kryptoindustrie für sein Stock-to-Flow-Modell bekannt, das vorhersagt, dass der Preis von Bitcoin über 100.000 USD pro Münze steigen könnte.

Ehemaliger VP von Goldman Sachs: Es gibt ‚keine Regierung, die mehr Bitcoin druckt‘.

Am Donnerstag (1. Oktober) erläuterte Jason Urban, der CEO von DrawBridge Lending und ehemaliger Händler bei Goldman Sachs, in einem Interview, wie sowohl Gold als auch Bitcoin Investoren vor zunehmender Volatilität schützen können.

Laut seiner Biographie hat Urban einen BS/BA-Abschluss in Finanzen und Marketing von der Georgetown University und einen MBA-Abschluss von der University of Chicago Booth School of Business. Zwischen 2000 und 2009 leitete er „das Market-Making-Geschäft für volatile Aktien von Goldman Sachs“.

Am Donnerstag sprach David Lin von Kitco News mit dem ehemaligen Goldman-Sachs-Händler über Gold, Bitcoin und Aktien.

Lin begann das Interview mit der Frage an Urban, ob er zu irgendeinem Zeitpunkt in seiner Karriere schon einmal so viel Volatilität erlebt habe.

Urban antwortete:

„Nein, noch nie, und ich [handelte] während der 9/11-Ära, 2007-2008, der globalen Implosion der MF… es gab Stress, aber nichts dergleichen, und deshalb nehme ich eine defensive Haltung ein, denn was wir derzeit erleben, ist wirklich beispiellos, und wir haben die Schlange sozusagen noch nicht ganz durchschritten… wir wissen nicht, was die Folgewirkungen sind, Wenn Mietmoratorien oder Räumungsmoratorien aufgehoben werden, wenn sie jemals aufgehoben werden, wie wird das alles ablaufen und was werden die Folgewirkungen sein? ”

Lin fragte Urban dann, warum diese Zeit noch schlimmer sei als die Große Rezession. Urban antwortete:

„Nun, ich glaube, weil es 2008 eine Bankenkrise war. Sie war auf eine Handvoll Menschen konzentriert.

„Jetzt sehen Sie eine umfassendere Krise. Wenn die Arbeitslosigkeit so hoch ist, wie sie ist, wenn große Teile der Bevölkerung arbeitslos sind und keine Hoffnung haben, wieder zu arbeiten, dann wird das die Ausgaben- und Konsumgewohnheiten ändern, dann werden all diese Dinge anders sein.

„Im Jahr 2008 hatten die Menschen Angst davor, ihr Zuhause oder ihre Zweit- oder Drittwohnung oder Dinge dieser Art zu verlieren. Jetzt haben Sie Leute, die nicht unbedingt wissen, ob der Stimulus-Check nicht kommt, woher ihre nächste Mahlzeit kommt, und ich glaube, diese Art von Angst verändert das Verhalten in, Sie wissen schon, in allem.

Was sind also die defensiven Vorzüge, die Urban in dieser Zeit mag?

Urban mag traditionelle Hecken wie Silber und Gold, aber er mag auch Bitcoin und andere Crypto Revolt, die einen ähnlichen Zweck erfüllen können. Seiner Meinung nach sind Gold und Bitcoin recht ähnlich:

„Ich halte es für das Größte, es als einen festen, endlichen Vorrat ähnlich wie Gold zu betrachten. Seine Knappheit ist ähnlich, und deshalb gibt es keine Partei oder Regierung, die aktiv daran arbeitet, es abzuwerten, und von diesem Standpunkt aus betrachte ich das und sage, dass sie sich sehr ähnlich sind…

„Mit dem Dollar, wenn Sie nur Bargeld auf Ihrem Bankkonto haben, gibt es immer das inflationäre Gespenst, dass die Regierung beginnt, mehr Geld zu drucken, aber es gibt keine Regierung, die mehr Gold druckt, und es gibt definitiv keine Regierung, die mehr Bitcoin druckt.

Was die Preisvolatilität von Bitcoin betrifft, so sagt Urban, dass, obwohl die historische Volatilität von Bitcoin viel höher ist als die von Gold, daran erinnert werden sollte, dass der „Reichtumsspeicher-Faktor in beide Richtungen wirkt“, was bedeutet, dass die höhere Volatilität von Bitcoin auch dazu beitragen könnte, dass Bitcoin viel stärker steigt als Gold:

„Wenn man das also normalisiert und sich nur die traditionellen Eigenschaften dieses Vermögenswertes im Hinblick auf ein festes endliches Angebot ansieht, hat er sicherlich viele der gleichen Eigenschaften wie Gold. Die höhere Volatilität ist einer der Bereiche, in denen es abweicht, aber wenn es genau wie Gold wäre, gäbe es keine Notwendigkeit, sowohl Gold als auch Bitcoin zu halten.

Urban glaubt, dass Bitcoin, genau wie Gold, zur Absicherung sowohl gegen Inflation als auch gegen den US-Dollar verwendet werden kann:

„Als jemand, der im institutionellen Bereich tätig ist, kaufen dieselben Leute, die meiner Meinung nach Gold und andere Edelmetalle kaufen, auch Bitcoin, und zwar gleichzeitig, und zwar derzeit in gleichen Mengen. Von diesem Standpunkt aus betrachtet, sehen die Leute, die Geschäfte tätigen und in gewisser Weise den Preis vorantreiben und die Niveaus diktieren, ebenfalls sehr ähnlich aus“.

Urban erklärte dann, was ihn heutzutage eher defensiv als zyklisch werden lässt:

„Ich betrachte die Defensive im Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen. Das wird natürlich Auswirkungen darauf haben, wo Geld ausgegeben wird, und nicht unbedingt auf die Höhe des ausgegebenen Geldes.

„Ich denke, es ist ziemlich klar geworden, dass es unabhängig davon, welche Partei an der Macht ist, Ausgaben geben wird, und von diesem Standpunkt aus betrachtet, sagt mir die Ungewissheit, nicht wirklich zu wissen, wo ich meine Wetten platzieren soll, dass ich defensiv sein muss, denn was auf globaler Ebene geschieht, auf globaler Ebene, ist ein sehr ähnliches Konzept… Angesichts dieser Volatilität, angesichts dieser Ungewissheit halte ich es für besser, den Reichtum zu bewahren, bevor man am Ende gut verliert.

Abschließend erklärte Urban, dass er, was die Asset Allocation betrifft, 5-7,5 % in physisches Gold und Goldminenaktien und 5 % in Bitcoin und/oder andere digitale Vermögenswerte investieren werde.

Wann weicht der Preis von Bitcoin am meisten ab?

Sonntag, Montag oder Freitag – Wann weicht der Preis von Bitcoin am meisten ab?

Jeder hat einen Lieblingstag in der Woche. Für die Workaholics ist es Montag, für die Wochenendkrieger ist es Sonntag, und für alle anderen ist es Freitag. Nun, nicht wirklich, aber Sie verstehen schon, worum es geht. Es gibt für jeden von uns einen Wochentag. Aber, gibt es einen Wochentag für Bitcoin?

Es war ein starkes, aber schwankendes Jahr für Bitcoin laut Bitcoin Loophole und anderen Plattformen. Von einem Jahresanfang von knapp über 7.000 $ bis zu einem zweimaligen Anstieg über 10.000 $, bevor sie im März um fast 50 Prozent auf 3.800 $ fielen und dann eine schwindelerregende Erholung erlebten, gefolgt von einem Schub über 12.000 $ im August, waren die Bitcoin-Märkte so achterbahnartig wie eh und je.

Aber hat diese Volatilität einen Lieblingstag?

Betrachtet man die Daten vom Jahresanfang bis zum vergangenen Wochenende (26. September), so war der Donnerstag der volatilste Tag, an dem die tägliche Abweichung des Bitcoin-Preises gemessen wurde, und der am wenigsten volatile Tag war der Samstag. Es scheint, als würde Bitcoin zu eifrig, zu schnell für das Wochenende und vor dem Sonntag in die Höhe schießen!

Betrachtet man die Abweichung, nicht den Unterschied, und den Mittelwert für die Gesamtzahl der spezifischen Wochentage, so weist der Donnerstag mit durchschnittlich 239 Dollar pro Tag die höchste Schwankung auf, als Prozentsatz des Preises, was einer Abweichung von 2,81 Prozent entspricht. Kein anderer Tag weist eine Abweichung von mehr als 2 Prozent auf, mit Ausnahme des Donnerstags. Mit diesem oberen Extremwert hatte der Samstag mit einer Abweichung von weniger als 100 Dollar die geringste, mit 95 Dollar jeden Samstag für das ganze Jahr bis September. Die übrigen Tage, in der Reihenfolge der größten bis geringsten Schwankungen, waren Montag, Mittwoch, Freitag, Dienstag und Sonntag.

Es überrascht nicht, dass der Hauptgrund für die höchste Volatilität am Donnerstag der 12. März war, der passenderweise als „schwarzer Donnerstag“ bezeichnet wird.

An diesem Tag fiel der Preis von Bitcoin von 7.700 $ auf 3.800 $, bevor er wieder auf 5.500 $ stieg, und das alles in weniger als 20 Stunden. Daher wurde die massive Abweichung auf einen bestimmten Tag verzerrt.

Nimmt man diese ganze Woche, d.h. vom 8. März bis zum 16. März, heraus und stellt damit sicher, dass ein einzelnes Datum von jedem Tag aus dem Gesamtdatensatz entfernt wird, erhalten wir eine andere Volatilitätspicking-Ordnung, wobei diesmal der Montag an der Spitze steht. Der Donnerstag nimmt jedoch immer noch den zweiten Platz als zweitvolatilsten Tag ein, selbst wenn wir den „Schwarzen Donnerstag“ herausnehmen.

Die Volatilitätspicking-Order für die verbleibenden Tage würde wie folgt aussehen – Mittwoch, Dienstag, Freitag, Sonntag, wobei der Samstag immer noch die geringste Preisabweichung und damit die geringste Volatilität unter allen Handelstagen seit Jahresbeginn bis heute aufweist, während er sich für die volatilitätsstarke Woche vom 8. März bis 16. März normalisiert.

Was sagt uns dies über die Volatilität auf den Bitcoin-Märkten aus? Nun, für den Anfang sind Donnerstag und Montag die volatilsten Tage der Woche, während der Samstag am wenigsten volatil ist. Es gibt auch einen dünnen Trend, dass die Volatilität am Donnerstag ihren Höhepunkt erreicht und am Samstag abnimmt und am Montag (wenn überhaupt) wieder ansteigt. Wenn Sie mit Volatilität handeln, sind Donnerstag und Montag die Tage, auf die Sie achten sollten, während der Samstag Ruhetag ist.

Fare o morire per i tori Bitcoin: ecco cosa potrebbe innescare un brusco calo

Il prezzo del Bitcoin ha faticato a guadagnare slancio oltre i 10.400 dollari contro il dollaro USA. BTC sta attualmente facendo trading vicino al supporto di $10.000 e rimane a rischio di un brusco calo.

  • Il Bitcoin sta attualmente lottando per rimanere al di sopra dei livelli di supporto di $10.000 e $9.900.
  • Il prezzo sta ora affrontando un grosso ostacolo vicino ai 10.200 dollari e alla media mobile semplice di 100 ore.
  • C’è un nuovo canale in declino che si sta formando con una resistenza vicina ai 10.150 dollari sul grafico orario della coppia BTC/USD (data feed del Kraken).
  • La coppia potrebbe scendere pesantemente se si stabilizzasse al di sotto della recente oscillazione bassa a 9.860 dollari.

Il prezzo del Bitcoin rimane a rischio

Ieri abbiamo visto alcuni segnali positivi al di sopra dei 10.200 dollari per il prezzo del Bitcoin Code rispetto al dollaro USA. Tuttavia, BTC ha faticato a guadagnare slancio rialzista al di sopra dei livelli di $10.300 e $10.400.

È scesa al di sotto del supporto di $10.200 e si è attestata al di sotto della media mobile semplice di 100 ore. Ora sta lottando per rimanere al di sopra dei livelli di supporto di $10.000 e $9.900. Una resistenza iniziale al rialzo è vicina al livello di 10.120 dollari.

Anche il livello di ritracciamento della fibra al 50% del recente declino dal livello alto di 10.419 dollari a quello basso di 9.855 dollari agisce come una resistenza. Ancora più importante, c’è un nuovo canale in declino che si sta formando con una resistenza vicina ai $10.150 sul grafico orario della coppia BTC/USD.

La resistenza principale è vicina al livello di 10.200 dollari e alla SMA a 100 ore. Coincide con il livello di ritracciamento delle fibre del 61,8% del recente calo dal livello alto di 10.419 dollari a quello basso di 9.855 dollari.

Per evitare un brusco calo, il prezzo deve rompere la resistenza del canale e quindi guadagnare forza al di sopra del livello di $10.200. La successiva resistenza maggiore è vicina al livello di $10.400, al di sopra del quale i tori potrebbero tentare una netta rottura al di sopra della resistenza di $10.500.

Sharp Decline in BTC?

Se bitcoin non riesce a superare la resistenza da $10.200, c’è il rischio di un massiccio declino. Il supporto di rottura principale è vicino ai livelli di 9.900 e 9.850 dollari.

Una chiusura al di sotto del supporto di 9.850 dollari potrebbe iniziare un brusco declino. Nel caso in questione, il prezzo potrebbe scendere pesantemente verso i 9.500 e i 9.200 dollari a breve termine.

Indicatori tecnici:

  • MACD orario – Il MACD sta lottando per guadagnare slancio nella zona rialzista.
  • Hourly RSI (Relative Strength Index) – L’RSI per BTC/USD è attualmente appena sopra il livello 40.
  • Major Support Levels – $9.900, seguito da $9.850.
  • Major Resistance Levels – $10.150, $10.200 e $10.400.

Le FBI recherche le domicile d’un deuxième adolescent en lien avec le piratage Twitter de juillet

Le FBI enquête sur un autre adolescent qui a peut-être eu un rôle à jouer dans le piratage Twitter très médiatisé de juillet qui a vu les comptes de certains des politiciens les plus puissants du monde et des célébrités populaires compromis.

Selon un rapport du New York Times, le FBI a réussi à obtenir un mandat de perquisition et est descendu au domicile d’un jeune de 16 ans qui pourrait avoir été responsable de certains des éléments techniques du piratage Bitcoin Evolution très médiatisé de juillet.

Le domicile de l’adolescent dans le Massachusetts a été perquisitionné mardi par des agents du FBI à la suite d’informations fournies par quatre témoins non identifiés qui coopèrent aux enquêtes sur l’affaire

Comme le suggèrent les rapports initiaux, les informations et les preuves recueillies lors de la perquisition sont sous scellés et il est possible que le FBI choisisse de ne pas inculper l’adolescent. Aucune arrestation n’a été effectuée et le nom de l’adolescent n’a pas été divulgué en raison de son âge de moins de 18 ans et de sa non-inculpation pour le moment.

Trois chargés jusqu’à présent

Trois personnes ont été inculpées pour leur implication dans le piratage de Twitter de juillet qui a vu les comptes de l’ancien président américain Barrack Obama, du fondateur d’Amazon Jeff Bezos, de l’espoir présidentiel Joe Biden et de bien d’autres compromis.

17 ans , Graham Clark , ont été inculpés par les procureurs fédéraux de 19 ans , Mason John Sheppard et 22 ans Nima Fazeli pour leurs différents rôles dans le hack. Clark a plaidé non coupable mais est toujours en prison, n’ayant pas payé sa caution qui est fixée à 725 000 $.

Les dernières enquêtes sur l’implication de cet adolescent du Massachusetts ont été motivées par des informations fournies par diverses sources. Il est allégué que le jeune homme de 16 ans a utilisé des applications de messagerie cryptées pour mieux se protéger de la surveillance.

De plus, le jeune aurait tenté d’obtenir des identifiants de connexion auprès de diverses entreprises en téléphonant aux employés tout en se faisant passer pour un tiers entrepreneur ou fournisseur de services. Ces tentatives de phishing ont finalement conduit les pirates informatiques à accéder aux services backend de Twitter.

Le rapport du New York Times suggère que l’adolescent du Massachusetts pourrait avoir été impliqué dans d’autres activités illicites en ligne impliquant des hacks.

The Daily Chain a été l‘ une des premières publications à rendre compte du piratage de Twitter très médiatisé en juillet

Alors que le monde était plus concentré sur des personnalités telles qu’Obama, Biden et des célébrités comme Kanye West dont les comptes étaient compromis, l’attaque elle-même avait un lien étroit avec l’espace de la crypto-monnaie.

Tous les comptes compromis partageaient différentes itérations de la même escroquerie Bitcoin qui avait promis aux utilisateurs BTC, après avoir envoyé un certain montant à quelques adresses BTC publiques.

Bon nombre des plus grands échanges de crypto-monnaie et des chefs d’entreprise de haut niveau, des fondateurs d’entreprise et des influenceurs ont utilisé leurs comptes pour promouvoir ces messages frauduleux.

L’attaque a réussi à rapporter environ 120000 dollars de BTC à des utilisateurs involontaires.

Kalifornischer Gesetzentwurf sieht keine Haftung von Escooter-Betreibern

Kalifornischer Gesetzentwurf sieht keine Haftung von Escooter-Betreibern für Benutzerunfälle mehr vor

Escooter-Betreiber können jetzt Ausnahmeregelungen anwenden, so dass die Benutzer eine gewisse Haftung übernehmen müssen

Während die kalifornischen Regulierungsbehörden bei der Einstufung ihrer Fahrer auf Leute wie Uber und Lyft abzielen, hat der Staat auch Gesetze laut BitQT erlassen, die gemeinsam genutzte Mobilitätsgeräte wie Elektroroller und E-Bikes regeln – und den Betreibern damit eine Rettungsleine zugeworfen.

Gesetzentwurf AB1286, ein Gesetz, das festlegt, wer verantwortlich ist, wenn ein gemeinsam genutztes Mobilitätsgerät in einen Unfall verwickelt ist, wurde dahingehend geändert, dass es keine Formulierungen mehr enthält, die den Betreibern von Elektrorollern Schuldgefühle aufgezwungen hätten, berichtet The Verge.

Der ursprüngliche Wortlaut des Gesetzesentwurfs bedeutete, dass Unternehmen für geteilte Mobilität wie Bird and Lime keine Haftungsbefreiungen verwenden konnten, die dem Benutzer des Geräts bei Unfällen und Missbrauch eine gewisse Verantwortung auferlegen. Die Unternehmen hatten zuvor gesagt, dass der Gesetzentwurf, falls er verabschiedet würde, ihnen den Betrieb unmöglich gemacht hätte.

 Europa überholt China als größten Verbraucher von Plug-in-Elektrofahrzeugen

Da es keine Ausnahmeregelungen gibt, könnten die Escooter-Unternehmen theoretisch für eine Vielzahl von Verletzungen und Unfällen verantwortlich gemacht werden, auch für solche, die nicht direkt mit ihren Geräten zusammenhängen und durch rücksichtsloses Fahren, Missbrauch von Escootern oder schlechte Straßeninfrastruktur laut BitQT verursacht werden.

Wenn escooter-Betreiber für jeden einzelnen Vorfall mit einem ihrer Geräte zahlen müssten, selbst wenn sie nicht direkt verantwortlich sind, könnte es in der Tat sehr teuer werden.

Dem Bericht von The Verge zufolge verlassen sich die Versicherungsanbieter, die die Branche der gemeinsamen Mobilität bedienen, auf pro

BITCOIN GENEIGD OM DE KEERZIJDE TE ZIEN, OMDAT HET ONDER HET SLEUTELNIVEAU HANDELT.

  • Bitcoin en de geaggregeerde crypto-markt worstelen met het verlengen van de tussentijdse uptrend die hen de afgelopen weken hoger heeft gedreven.
  • Dit is gebeurd als BTC tegen onoverkomelijke weerstand oprukt bij $12.000 – een niveau dat het bij meerdere gelegenheden is afgewezen.
  • De analisten merken nu op dat het een dagelijkse sluiting boven $11.900 kan vereisen voor het om verdere bovenkant te zien die het voorbij dit prijsniveau verzendt.
  • Er zijn enkele positieve tekenen dat BTC zich opmaakt voor een beweging naar dit niveau, met inbegrip van zijn recente vermogen om „hogere minima“ in te stellen.

Bitcoin zit momenteel vast in een niet aflatende consolidatiefase tussen 11.200 en 12.000 dollar.

Beide niveaus zijn gecementeerd als sterke steun en weerstand, waarbij zowel kopers als verkopers moeite hebben om dit bereik te doorbreken.

Het valt niet te ontkennen dat de trend van Bitcoin op de middellange termijn stevig in handen van de stieren blijft, maar de stagnerende dynamiek die het heeft gezien lijkt erop te wijzen dat de beren proberen de controle terug te krijgen.

Een analist wijst op zijn vermogen om „hogere dieptepunten“ in te stellen bij elke dip als een positief signaal.

Dit zal de crypto moeten leiden tot een dagelijkse sluiting boven de $11.900, zodat hij op korte termijn een significant hoger niveau kan bereiken.

BITCOIN HEEFT MOEITE OM DE UPTREND OP DE MIDDELLANGE TERMIJN TE HANDHAVEN…

Vanaf mei werd Bitcoin Era geconfronteerd met een consolidatieperiode van meerdere maanden tussen 9.000 en 10.500 dollar.

Dit bereik versmalde uiteindelijk tot tussen de $9.000 en $9.300, waarbij de prijs van de crypto zich hier opstapelde.

De doorbraak boven deze macrohandelsrange heeft geholpen om de huidige prijsniveaus te bereiken – wat een tussentijdse opleving in de hand werkt.

Deze trend is nu echter aan het vertragen, omdat stieren worstelen om de weerstand te breken die op $12.000 zit.

Eén trader wijst op het vermogen van Bitcoin om hogere lows in te stellen tijdens elke dip als een positief signaal.

Hij gelooft dat dit betekent dat de crypto naar $11.950 zal lopen.

„Bitcoin.“ Dit is wat je wilt zien. Afwijzing op het eerste niveau op $11.600-11.700 waarna een nieuwe HL wordt gestructureerd. Lijkt erop dat we naar $11.850-11.950 zullen rennen.“

HIER IS DE CRUCIALE NIVEAU-ANALISTEN DENKEN DAT BTC BOVEN MOET SLUITEN…

Terwijl hij sprak over Bitcoin’s vooruitzichten op korte termijn, legde een andere populaire analist uit dat hij kijkt voor een dagelijkse sluiting boven de $11.900 voordat hij opgewonden raakt over verdere opleving.

„BTC-update: Weer een goede 4 uur durende sluiting boven de steun. De prijs is gedaald, opnieuw getest en is gestegen – hij zal op zoek gaan naar een voortzetting van de opwaartse trend. Wil nog steeds boven de $11.900 sluiten op de dag“, legde hij uit.

Tenzij Bitcoin voor een langere periode onder de $11.200 breekt, geeft het op de middellange termijn waarschijnlijk een voorsprong op de beren.

¿Están las opciones de Ethereum ganando más interés que las de Bitcoin?

Julio marcó el primer mes del tercer trimestre de 2020 y, tras un período de inactividad en el mercado, Bitcoin y Ethereum hicieron grandes progresos en los últimos nueve días del mes. De acuerdo con el Boletín Institucional de Deribit, Bitcoin y Ethereum registraron un salto de precios de alrededor del 22% y el 48%, respectivamente, creando también un gran revuelo en el mercado de derivados.

La volatilidad se triplicó en los gráficos alcanzando más del 60 por ciento, con el DeFi posiblemente siendo uno de los mayores factores para el rally del Ethereum.

El volumen de los contratos de opciones de Bitcoin y Ethereum aumentó drásticamente en julio de 2020, registrando su mayor volumen en ambos activos desde la creación de Deribit en mayo de 2018.

Sólo en julio de 2020, se negociaron 380.804 contratos de opciones BTC y 1.878.362 opciones ETH. Además, la facturación total de opciones tuvo un valor cercano a los 4,3 mil millones durante el mes, saltando cerca del 52 por ciento en junio de 2020.

A pesar del tremendo crecimiento, el desarrollo del volumen de negocios total en dólares estadounidenses fue menor en comparación con febrero y mayo de 2020.

Como se ilustra en el gráfico anterior, el volumen de negocios total en USD fue de alrededor de 10.700 millones de dólares, que es más que su mes anterior, pero en relación con mayo y febrero, fue aún menor.

Se puede especular que, aunque el volumen de contratos aumentó durante el mes, los inversores fueron posiblemente más cautelosos a la hora de poner dinero en el mercado en comparación con febrero y mayo.

Los contratos de los meses anteriores tenían más valor en términos de precio a pesar de que su volumen era menor.

Los mercados empiezan a suavizarse en agosto después de la fiebre de julio

Tras un giro de los acontecimientos durante julio, los mercados han comenzado lentamente en agosto. Los volúmenes de opciones de Bitcoin en los últimos tres días han sido sombríos, y se vislumbra una disminución. La tabla de probabilidades (abajo) también sugiere que a pesar de estar valoradas en 11.152 dólares en el momento de escribir este artículo, sólo el 19% de las personas esperaban que cruzara los 13.000 dólares en agosto. Es un claro indicio del enfoque cauteloso que están adoptando los comerciantes.

El interés abierto de Ethereum Options ha seguido creciendo después de una pequeña caída durante la expiración de los contratos el 27 de julio. El anterior contraste en el sentimiento entre los contratos de opciones de Bitcoin y Ethereum podría indicar que el mercado de Ethereum está incurriendo en un mayor interés de los inversores que el mercado de derivados de Bitcoins.